SALON D#5 – CREATE CHANGE

PRESSEMITTEILUNG
Hürth, den 22. Februar 2018

SALON D#5 – CREATE CHANGE.
DESIGN, DISKURS, DJ am 08. März 2018

Kreativität befördert Wandel.
Kreative Arbeit verändert sich.
Und Kreativität verändert Arbeit.

 

Die fünfte Ausgabe des Salon D steht unter dem Titel „Create Change“ und spannt den Themenbogen von kreativen Neustarts über inspirierende Orte für Neues Arbeiten bis zum People Management im Kontext der Digitalisierung. Nach vier Salons in Köln-Ehrenfeld öffnet die Kreativagentur dreiform am Abend des 8. März 2018 die Tore ihrer neuen Ideenschmiede in Hürth bei Köln und lädt ein zu Design, Diskurs und DJ.

Spezialisten aus Wirtschaft, Design  und Wissenschaft beleuchten in Impulsvorträgen designrelevante und zukunftsgerichtete Themen, diesmal mit dem Fokus „kreative Arbeit im Wandel“.

Wo finden sich die Benchmarks für ein kreatives Arbeitsumfeld? Wie verändern sich Arbeitsbedingungen für Designer im Kontext disruptiver Märkte? Und welche Anforderungen stellen sich für Unternehmen im Wettbewerb um die kreativsten Köpfe?

 

Zu Gast im Salon D#5: Scouts, Veränderer, Vordenker und -macher. 

 

„Die Kunst seine eigene Zukunft immer wieder neu zu erfinden.“

Raphael Gielgen
Vitra GmbH | Head Research & Trend Scouting
vitra.com

Erneuerung ist ein wesentlicher Teil der Entwicklung des Unternehmens Vitra. Raphael Gielgen gibt an diesem Abend Einblicke in die Kunst des Vorausdenkens und eine Idee davon, wie die Welt von Morgen neu gestaltet werden kann. Auf seiner Suche nach dem Quellcode für die Arbeitswelt von morgen bilden Schlüsseltechnologien und neue Arbeits- und Organisationsmodelle den Schwerpunkt seiner Arbeit. Als Wegweiser für Trends gibt Raphael Gielgen seinen Kunden, Partnern und der Firma Vitra Orientierung.

„Wir sind das Talent
– Über Selbstverantwortung, Vertrauen und agile Karrieren“

Ursula Vranken
CEO IPA & Co-founder Digital Leadership Summit
ipa-consulting.de

Wie viele Jobs wird die Digitalisierung in Zukunft „fressen“? Welche Qualifikationen und Kompetenzen werden benötigt? Wie finden wir die besten Talente, die Potenzialträger der Zukunft für unser Unternehmen? Ursula Vranken führt ein in modernes Talentmanagement. Die Diplompädagogin und Arbeitswissenschaftlerin ist Expertin für Digital People Management sowie internationales Personal- und Talent-Management. Mit mehrjähriger Erfahrung als interne Personalentwicklerin steht sie für die Entwicklung agiler HR-Konzepte in Organisationen.

„Lernen aus Kreativprozessen. Design als Treiber für Changeprozesse im Unternehmen“

Moritz Rose
Viessmann Group |Vice President of Design
viessmann.de

Wie Kreativität Einzug in die Konzerne findet und sich nicht nur auf Veränderungsprozesse, sondern auch auf die Marke und das komplette Dienstleistungsangebot auswirkt, zeigt Moritz Rose. Der studierte Industrial Designer ist Leiter Design der Viessmann Group und Kopf des Viessmann Designkollektivs Werkraum. Mit Vertretern des Brand, Industrial und UI/UX Designs gestaltet das Berliner Team das gesamte Dienstleistungsangebot der Marke.

 

„Lösen einer Problemstellung im Kinderzimmer.“

Patric Faßbender & Marcus Stahl
Boxine GmbH | Gründer Boxine GmbH und Erfinder der Tonies-Hörfiguren
tonies.de

Die beiden Väter Patric Faßbender und Marcus Stahl haben sich über Ihre Kinder kennengelernt und gemeinsam die Idee der Tonie-Hörfiguren entwickelt. Mit dieser haben die beiden Ihre Jobs (Kreativdirektor in einer Werbeagentur und Manager in einem Elektronik-Unternehmen) an den Nagel gehängt und sich ganz dem „hörbaren Internet der Dinge“ im Kinderzimmer gewidmet. Inzwischen arbeiten sie gemeinsam mit einem eingeschworenen Team und einem großen Partnernetzwerk aus Fachleuten und Querdenkern für die Tonies und die Toniebox.

„Das Ende der Superhelden. In agilen Zeiten funktioniert Führung anders.“

Nicola Hoffmann
Salon für Kommunikation | Beraterin für Strategie und Unternehmenskommunikation
salon-fuer-kommunikation.de

 

Agil ist nicht nur eine Organisationsform, nicht nur ein Methodenset, sondern insbesondere eine Geisteshaltung, weiß Nicola Hoffmann. Ursprünglich als Journalistin gestartet, machte sich die Kommunikationsberaterin nach über 15 Jahren Branchenerfahrung selbstständig und unterstützt rund um das Thema Change-Kommunikation. Zusätzlich betreibt sie ein Magazin, das sich, vor dem Hintergrund von wachsendem Innovationsdruck und digitaler Transformation, mit den Herausforderungen an die Organisation von Unternehmen beschäftigt.

 

Die Moderatorin

Claudia Jericho
CREATIVE.NRW |
Leiterin Geschäftsstelle creative.nrw

creative.nrw.de

Seit rund 20 Jahren arbeitet die Betriebswirtin Claudia Jericho zwischen, für und mit Kultur und (Kreativ-)Wirtschaft. Bereits während ihres Studiums in Köln entwickelte sie Musik- und Kunstprojekte für Organisationen, Städte und Künstler. Sie leitete bis 2012 den Fachbereich des c/o pop Festivals beziehungsweise die C’n’B – Creativity & Business Convention und begleitete unter anderem die Advance – International Web & Start-Up Conference sowie das Forum Europe Ruhr für ecce – european centre for creative.

Salon D#5 in Kürze

 

Thema: Salon D#5 – Create Change

Ort: dreiform GmbH, Kalscheurener Straße 19, Halle 1D, 50354 Hürth, Köln

Zeit: 08. März 2018 ab 18.30h

Anmeldung: salond@dreiform.de

Link: http://www.dreiform.de/category/salon-d/

 

Über den Salon D

Design. Diskurs. DJ. Der Salon D bietet im dreiform-Büro regelmäßig Raum für Begegnungen von Akteuren verschiedener Disziplinen wie Design, Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft zu einem Thema der Zeit. Vorträgen und Präsentationen, Visionen und Positionen folgt eine offene Diskussion, die das Publikum einbezieht. Der anschließende informelle Austausch der Gäste bei Kölsch und DJ-Klängen ist fester Bestandteil des Salon D.

http://www.dreiform.de/2017/02/08/das-war-salon-d4-von-sinnen/

 

Bildmaterial

Der Abdruck des Bildmaterials ist bei Verwendung im redaktionellen Umfeld und Nennung des Copyrights honorarfrei. Druckfähiges Bildmaterial in 300dpi sendet Ihnen Constanze Frowein auf Anfrage: frowein@dreiform.de

 

 

Über dreiform

dreiform gestaltet Oberflächen mit Tiefe.

 

Mit einem 25-köpfigen interdisziplinären Team ist dreiform strategischer Partner, Entwickler und Umsetzer an der Schnittstelle von physischem Erlebnis und digitaler Erweiterung und entwickelt Kommunikationsformate, die passen: zum Inhalt, zur Marke, den Menschen und zum Kommunikationsziel.

Dazu nutzt das crossmediale Team die ganze Bandbreite analoger und digitaler Gestaltungsmittel. Das Ergebnis: Knowledge Landscapes – als Übersetzung von hochkomplexem Wissen in faszinierende Erlebnisse. Sprachlich und visuell. Haptisch und digital. Interaktiv und vernetzt.

http://www.dreiform.de

 

dreiform GmbH
Kalscheurener Str. 19 | Halle 1D
50354 Hürth | Cologne

 

Pressekontakt dreiform
Constanze Frowein
T +49 (0)221 987 423 106
F +49 (0)221 987 423 20
frowein@dreiform.de

www.dreiform.de

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.