Einladung: DISCOVERY Workshop „Erfolgreich Innovieren“: Wie kann es gelingen, dass auch in traditionellen Unternehmen neue Methoden und Vorgehensmodelle des Innovationsmanagements akzeptiert werden?

Gerade in traditionellen Unternehmen sind Innovatoren häufig nicht nur für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Angebote oder neuer Geschäftsmodelle zuständig, sondern finden sich auch oft in der Rolle des Treibers wieder, der Dynamik erzeugen und Veränderungen fordern muss: dies bei der Einführung von neuen Methoden, aber auch wenn es um die Öffnung für neues Denken oder der Auseinandersetzung mit radikalen Veränderungen im Umfeld geht. Oft kämpfen sie dabei gegen unsichtbare Barrieren, insbesondere an den Schnittstellen im Unternehmen, während sie gleichzeitig einem diffusen Druck bzw. einer unbestimmten Erwartungshaltung ausgesetzt sind, die von anderen Bereichen ausgeht.

In einem ersten future_bizz Workshop mit dem Titel „Wie bringe ich die Innovationen in das Unternehmen?“ haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie diese Barrieren durch den Einsatz einer systematischen Innovationskommunikation überwunden werden können. In dem nächsten Schritt möchten wie gemeinsam mit Ihnen in dem DISCOVERY Workshop

Wie kann es gelingen, dass auch in traditionellen Unternehmen neue Methoden und Vorgehensmodelle des Innovationsmanagements akzeptiert werden?

Am 4. Juli 2019 bei Oktalite (Trilux) in Köln

konstruktive, praxisorientierte Ansätze entwickeln, um strukturelle Herausforderungen in diesem Kontext zu bewältigen. Dabei stehen folgende Fragen im Vordergrund:

  • Was macht traditionelle Unternehmen aus und was unterscheidet sie beim Umgang mit Neuem von anderen Unternehmen?
  • Welche Erfahrungen wurden beim Einsatz neuer Methoden und Vorgehensmodelle gemacht und wie können diese erklärt werden?
  • Wie können Veränderungsprozesse erfolgreich umgesetzt werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Was sind die wichtigsten Treiber und Einflussmöglichkeiten?
  • Gibt es Strukturen, die fördern oder bremsen? Brauchen wir ein neues Betriebssystem für Unternehmen, das zwischen einer Effizienz- und einer Innovationsorganisation unterscheidet?

Wir wollen dabei interdisziplinär und unternehmensübergreifend Erfahrungen austauschen, ein gemeinsames Verständnis der Anforderungen entwickeln, best practise Lösungen überprüfen, aber auch neue Lösungsoptionen entwickeln und Impulse für die eigene Arbeit geben.

Gemeinsam mit den Teilnehmern geht es darum, interdisziplinär und unternehmensübergreifend Erfahrungen auszutauschen, ein gemeinsames Verständnis der Anforderungen zu entwickeln, best practise Lösungen zu überprüfen, aber auch neue Lösungsoptionen zu finden und Impulse für die eigene Arbeit zu gewinnen.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit Christine Riedmann-Streitz konzipiert und moderiert. Frau Riedmann-Streitz ist Gründerin & Managing Director von MarkenFactory, eine erfahrene Beraterin, Trainerin, Moderatorin, Speaker und Coach. Sie besitzt jahrelange internationale Managementexpertise aus unterschiedlichsten Branchen.

Gäste sind willkommen. Die Teilnehmergebühren betragen für Mitglieder von future_bizz 400,00 € pro Person und für Gäste 595,00 €, jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr. Friedhelm Böttcher

Bildnachweis: brick-2906556_1920 Bild von a href=httpspixabay.comdeusersSkitterphoto-324082utm_source=link-attribution&utm_medium=referral

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.